Search Engine Honeypot
Header - Seitenbild Standard
Autohaus Müller Paunsdorf

News

02/2018 | Von einem vernetzten SEAT profitieren

  • Aktuelle Einblicke und künftige Trends – erläutert von SEAT Digital Officer Fabian Simmer
  • Das Auto der Zukunft wird komplett mit unserer Umgebung vernetzt sein
  • Schon heute erleichtern neueste Technologien unseren Alltag
  • Einkäufe werden in den Kofferraum geliefert, Alexa öffnet das Garagentor 

 

Schon heute erleichtern neueste Technologien unseren Alltag Einkäufe werden in den Kofferraum geliefert, Alexa öffnet das Garagentor So profitieren Sie von einem vernetzten SEAT Schon seit einigen Jahren sind Autos nicht mehr einfach nur Fortbewegungsmittel, die uns von einem Ort zum anderen bringen sollen. Sie sind auch eine Erweiterung unserer Mobiltelefone. Verkehrsinformationen in Echtzeit, die Abfrage des Wetterberichts oder das Öffnen des Garagentors vom Lenkrad aus – all dies ist dank vernetzter Fahrzeuge möglich. Zum Start des Mobile World Congress 2018 erklärt SEAT Digital Officer Fabian Simmer, wie uns die neuesten Technologien im Alltag helfen, und gibt uns Einblicke in künftige Trends. 

Bevor Fabian Simmer in ein Meeting geht, hat er über sein Smartphone in einem OnlineSupermarkt eingekauft. Über die neue Droppit-App, die von SEAT und Saba entwickelt wurde, kann er sich seine Einkäufe direkt in seinen Kofferraum liefern lassen – vorausgesetzt, sein SEAT steht in einem von Sabas Parkhäusern. „Alles, was Sie brauchen, können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus bestellen. Wenn Sie Feierabend haben und nach Hause fahren möchten, werden Sie die Einkäufe in Ihrem Kofferraum vorfinden. Auf diese Weise können Sie viel Zeit sparen“, erläutert Simmer.

 

„Wenn Sie unterwegs sind und wissen wollen, wie Sie am schnellsten nach Hause kommen, ist Waze eine der nützlichsten Apps“, erklärt Fabian Simmer. Mit einer einfachen Handbewegung auf dem Bildschirm können Fahrer in Echtzeit Verkehrs- und Straßeninformationen teilen und zum Beispiel Staus oder Bauarbeiten melden. „Derartige Apps, bei denen sich die User gegenseitig helfen, leisten einen Beitrag zu nachhaltiger urbaner Mobilität, da sich mit ihnen Zeit und Kraftstoff sparen lassen“, sagt Fabian Simmer.

 

Nachdem er ohne weitere Schwierigkeiten auf dem kürzesten Weg nach Hause gefahren ist, aktiviert Fabian Simmer die Sprachassistentin Amazon Alexa. Mit ihrer Hilfe kann er die Garage von seinem SEAT aus ohne Fernbedienung öffnen. „Benutzerinteraktion mit sprachgesteuerten Geräten ist eindeutig ein Zukunftstrend“, betont Simmer. Der Zugriff auf den Terminplan während der Fahrt, der Erhalt der neuesten Wettermeldungen oder das Einschalten der Heizung zu Hause sind nur einige der vielen Fähigkeiten, die diese Technologie beherrscht.

 

Beim Mobile World Congress spielt das vernetzte Fahrzeug eine Hauptrolle. Fabian Simmer geht davon aus, dass das Fahrzeug der Zukunft zu „100 Prozent mit unserer Umgebung vernetzt sein wird. Durch die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen ergeben sich unendliche Möglichkeiten, da immer mehr Apps integriert werden, die unser Erlebnis im Fahrzeug mit verschiedensten Serviceangeboten bereichern und unser Leben vereinfachen“, so das Fazit des SEAT Digital Officers.

Zurück

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

2 Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5 in 64331 Weiterstadt zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Händlerpreis auf Anfrage.

3 Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Basismodell der jeweiligen SEAT Modellreihe.

Der Leon SC CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 158 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,7 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 153 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

 

Der Leon CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 158 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,7 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 153 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

 

Der Leon CUPRA R

2.0 TSI Start&Stop 228 kW (310 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,3 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 170 g/km. CO₂-Effizienzklasse: E)*

 

Der Leon ST CUPRA 300

2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,0 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 161 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,8 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 156 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

2.0 TSI Start&Stop 4DRIVE DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 7,2 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 164 g/km. CO₂-Effizienzklasse: D)*

Der SEAT Arona

1.0 EcoTSI Start&Stop 70 kW (95 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,9 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 112 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 EcoTSI Start&Stop 85 kW (115 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 5,0 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 114 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 EcoTSI Start&Stop DSG 85 kW (115 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 5,0 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 114 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.5 TSI Evo Start&Stop 110 kW (150 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 5,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 115 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.6 TDI Start&Stop 70 kW (95 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 106 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.6 TDI Start&Stop DSG 70 kW (95 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,2 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 109 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.6 TDI Start&Stop 85 kW (115 PS)
(Kraftstoffverbrauch Diesel schwefelfrei, kombiniert: 4,1 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 107g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

Der SEAT Mii

1.0 MPI 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 102 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI ECOMOTIVE 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,1 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 97 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 MPI Autom. 44 kW (60 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,3 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 101 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI Ecoful Start&Stop 50 kW (68 PS)
(Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG), kombiniert: 2,9 kg/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 83 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A)*

1.0 MPI 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 102 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

1.0 MPI Start&Stop 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,1 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 97 g/km. CO₂-Effizienzklasse: B)*

1.0 MPI Autom. 55 kW (75 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,4 l/100km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 104 g/km. CO₂-Effizienzklasse: C)*

* Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

 

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

 

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

 

Weitere Informationen zur Pkw-EnVKV

 

Mehr Informationen zum Pkw-Label bei der "Deutschen Energie-Agentur" unter www.pkw-label.de.

 

Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit 1. September 2017 werden bestimmte Neufahrzeuge bereits nach dem WLTP-Standard (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure / weltweit harmonisiertes Testverfahren) typgenehmigt. Dabei handelt es sich um ein realistischeres Testverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Ab 1. September 2018 wird das NEFZ-Verfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) stufenweise durch die WLTP abgelöst. Aufgrund der realistischeren Testbedingungen liegen die mit dem WLTP-Verfahren ermittelten Werte für den Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß in vielen Fällen höher als bei den Messungen nach dem NEFZ. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie hier.

 

Entsprechend der aktuellen Gesetzeslage müssen wir nach wie vor die NEFZ-Zahlen angeben. Bei Neufahrzeugen, die ihre Typgenehmigung nach dem WLTP-Standard erhalten haben, werden die NEFZ-Zahlen von den WLTP-Daten abgeleitet. WLTP-Werte können bis zu dem Zeitpunkt freiwillig angegeben werden, zu dem diese Angabe gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie dienen ausschließlich zum Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, verschiedene Reifengrößen usw.) verändern unter Umständen die relevanten Fahrzeugparameter wie Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik und können in Verbindung mit Witterungs- und Verkehrsbedingungen und der individuellen Fahrweise den Kraftstoffverbrauch den Stromverbrauch und die Fahrleistungswerte des Fahrzeugs beeinflussen.